Erektionsstörungen können sowohl für den Mann als auch die Frau eine Belastung darstellen. Schnell wird aus Lust im Bett ein tiefer Frust. Grundsätzlich gilt, dass man sich bei dauerhaften Erektionsproblemen in die Hände von einem Facharzt begeben sollte. Bei leichteren  Erektionsstörungen, die nur hin und wieder auftreten, kann man sich in vielen Fällen aber auch auf die Kraft der Natur verlassen. Natürliche Potenzmittel für den Mann können hier gute Alternativen zu chemischen Pillen darstellen und wieder für Freude im Bett sorgen. Ein wirksames Mittel kommt dabei direkt aus dem Regenwald. Die Rede ist von Muira Puama, auch als „Potenzholz aus dem Regenwald“ bekannt.

Muira Puama wichtig in der Naturheilmedizin

Das Holz von diesem natürlichen Potenzmittel wird aus der Rinde des Muira Puama-Baumes gewonnen. Dieser kann bis zu 15 m hoch werden und ist vor allem im Regenwald Brasiliens und Französisch-Guayana, Guyana und Suriname zu finden. Besonders auffällig sind die Blätter des Baumes, die sehr starke Adern haben (1). Doch betörend wirkt vor allem der Duft der Blüten, welche ein einzigartiges Aroma rund um den Baum aussenden. Muira Puama spielt aber nicht nur als Potenzmittel eine wichtige Rolle, sondern ist allgemein sehr wichtig in der Naturheilmedizin. In der Rinde und den Wurzeln des Baumes sind die wertvollsten Stoffe zu finden. Diese Wirkstoffe wirken nicht allein nur aphrodisierend, sondern werden bei vielen unterschiedlichen Problemen rund um das Thema Sexualität verwendet.

Luststeigernde Wirkung seit über 100 Jahren

Muira Puama, mit lateinischem Namen Ptychopetalum olacoides genannt, wird zur Ordnung der Sandelhölzer gerechnet. Seine Zuordnung findet er in der Familie Olacaceae. Hauptsächlich wächst dieser Baum in hochgelegenen Wäldern der Savanne und im Regenwald. Wichtig aber ist für den Baum, dass er nicht überschwemmt wird und sich seine Wurzeln permanent im Wasser befinden. Schon vor mehr als 100 Jahren tauchte das natürliche Potenzmittel in Büchern für Naturheilkunde auf und wurde dort als hochwirksames Mittel zu Potenzsteigerung beschrieben. Hier bei uns in Europa ist sehr oft auch vom Potenzbaum die Rede. Doch das daraus verwendete Muira Puama Pulver wird nicht aus dem Holz des Baumes gewonnen, sondern vielmehr aus der Rinde und den Wurzeln. Es zählt heute zu den sehr beliebten natürlichen Potenzmitteln, zu denen auch Naturmittel wie Mönchspfeffer (beispielsweise in EMASEX-A vitex* enthalten) gehören.

Muira Puama und seine Wirkung

Ptychopetalum olacoides hat eine Wirkung, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen genutzt wird. Bei den Männer geht der Wirkstoff direkt in die Geschlechtsorgane und macht diese deutlich sensibler. Es ist überliefert, dass beispielsweise die Ureinwohner den Penis direkt mit dem Muira Puama Pulver einreiben um damit die Erektion noch mehr zu steigern. Die Muira Puama Wirkung Frau stellt hingegen ein wirksames Steigern der Lust dar, wirkt hier also wie ein Aphrodisiakum (1). Des weiteren wird die Muira Puama Wirkung Frau genutzt, um Menstruationsprobleme zu lindern. Doch nicht überall wird der Wirkstoff von Muira Puama nur als Potenzmittel genutzt. In anderen europäischen Ländern, beispielsweise in Großbritannien wird es als Naturheilmittel gegen Grippe, Rheuma oder Muskelproblemen eingesetzt.

Das natürliche Potenzmittel ist in den unterschiedlichsten Darreichungsformen zu erhalten:

  • es gibt einen fertigen Tee
  • der Wirkstoff ist als Kapseln oder Tabletten erhältlich
  • es gibt das Mittel als Baumrinde zu kaufen
  • verschiedene Extrakte werden angeboten

Muira Puama und seine Einsatzgebiete

Muira Puama als Potenzmittel
Muira Puama steigert die Libido, sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Sehr beliebt ist vor allem der Muira Puama Tee. Dieser kann sowohl als fertige Mischung gekauft werden, aber auch selbst hergestellt werden. Um den Muira Puama Tee herzustellen, braucht man die Baumrinde. Doch das Naturprodukt wird nicht nur bei Erektionsproblemen genutzt. Auch Sportler greifen gerne darauf zurück, weil es angeblich die Leistung steigern kann. Hier wird in der Regel das Muira Puama Pulver verwendet, welches eine positive Wirkung auf Bronchien und Lunge hat. Für folgende Einsatzgebiete ist das natürliche Potenzmittel aus dem Regenwald geeignet:

  • Potenzmittel bei Erektionsstörungen (2)
  • als luststeigerndes Mittel bei Frauen und generelle Anregung der Libido (3)
  • gegen Menstruationbeschwerden
  • Magenprobleme und Appetitlosigkeit
  • Probleme bei Durchblutung und Verdauung
  • bei grippalen Infekten
  • Probleme in der Muskulatur
  • bei Depressionen

Verwendet werden bei der Herstellung der Produkte des Muira Puama Baumes vor allem die Rinde, die Wurzel und das Holz. Hierzulande wird vor allem das Potenzmittel in geschnittener Form gekauft. Man kann daraus entweder einen Tee herstellen oder daraus einen hochprozentigen Miuara Puama Alkohol Ansatz herstellen.

Muira Puama und seine Inhaltsstoffe

Muira Puama, auch Wunderpotenzmittel des Amazonas genannt, zeigt nicht nur wie erwähnt seine Wirkung zur Behebung von Erektionsstörungen. So wird unter anderem auch die positive Wirkung zum allgemeinen Wohlbefinden bei Mann und Frau geschätzt. So ist es nicht verwunderlich, dass es sehr häufig als homöopathisches Mittel eingesetzt werden. Folgende Miura Puama Inhaltsstoffe sind darin zu finden:

Muira Puama Nebenwirkungen

Beim Potenzmittel aus dem Regenwald handelt es sich um ein rein pflanzliches Mittel. Muira Puama Nebenwirkungen sind deshalb nicht bekannt und auch im Muira Puama Test nicht aufgefallen. Statt bei Potenzstörungen auf chemische Mittel zu vertrauen, ist man bei diesem natürlichen Potenzmittel wirklich auf der sicheren Seite. Wie bereits erwähnt gibt es das Naturprodukt aus dem Regenwald in verschiedenen Darreichungsformen. Doch gerade bei Potenzstörungen greift man gerne auf die Muira Puama Kapseln oder Tabletten zurück. Auch aus dem Grund, weil hier die tägliche Muira Puama Dosierung um einiges einfacher ist. Selbst bei einer Einnahmen über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg sind keine Muira Puama Nebenwirkungen zu erwarten. Um die volle Wirkung des Potenzmittels zu erleben, ist allerdings eine Einnahme über wenige Wochen hinweg notwendig.

Muira Puama Anwendung

Das natürliche Potenzmittel aus dem Regenwald kann auf verschiedene Weise angewendet werden.

  • Das Muira Puama Pulver kann als Tee aufgekocht werden. Dazu werden 2 Esslöffel Pulver in Wasser gegeben, aufgekocht und dann lässt man es 15 Minuten ziehen. Nach etwa 30 Minuten ist dann der Effekt der Wirkstoffe zu spüren.
  • Intensiver wird die Wirkung, wenn man sich für die Lösung Muira Puama Alkohol entscheidet. Dazu werden zwischen 30 und 40 Gramm  Kräuter des Potenzbaumes in einem halben Liter Alkohol eingelegt. Der Alkohol sollte aber hochprozentig sein. Alkohol ist deshalb gut, weil sich das Naturmittel zwar sehr schlecht in Wasser auflöst, dafür aber umso besser in Alkohol. Dieses Extrakt aus Kräutern und Alkohol muss man dann zwei Wochen ziehen lassen, bevor man es als natürliches Potenzmittel verwenden kann.
  • Auch für die direkte Anwendung ist es geeignet. Dazu einige Esslöffel der Rinde in einer kleinen Menge Wasser aufkochen. Etwas abkühlen lassen und dann den Penis damit einreiben. So kann eine Erektion deutlich gesteigert werden und Sex kann wieder richtig Spaß machen.
  • Selbst in der Küche kann das Muira Puama Pulver verwendet werden. Es eignet sich für Suppen, Quarkspeisen oder als Beigabe in Müslis. Allerdings sollte dabei immer beachtet werden, dass nie die empfohlene Höchstmenge auf der Packungsbeilage überschritten wird.

Wo kann man Muira Puama kaufen?

Muira Puama ist wie auch EMASEX-A vitex* völlig rezeptfrei erhältlich. Man kann dieses natürliche Potenzmittel sowohl in Apotheken, im Online-Handel oder im normalen Handel erwerben. Es wird in Form von Tee, Extrakten, Pulver, roh oder als Kapseln und Tabletten angeboten. Für eine Packung mit 90 Kapseln muss mit einem durchschnittlichen Preis von ungefähr 18 Euro gerechnet werden.

 

[ratings]

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sog. Provision-Links. Die Seite manngesundheit.de nimmt an Partnerprogrammen Teil. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.Weitere Informationen zu Partnerprogrammen finden Sie im Impressum. 
Hinweis: Dieser Ratgeber-Artikel kann den Ratschlag eines Arztes nicht ersetzen. In jedem Fall empfehlen wir bei andauernden Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Des weiteren gibt es keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben.

Autor

Herzlich Willkommen auf unserem Informationsportal für Männergesundheit und schön, dass Sie zu uns gefunden haben. Mein Name ist Julian M. und ich bin leitender Redakteur auf manngesundheit.de. Neben meiner langjährigen Erfahrung im pharmazeutischen Bereich habe ich durch Recherche meine Kenntnisse rund um Erektion, Testosteron und Potenzbeschwerden fundieren können. Um mein Wissen zu teilen, haben wir diesen Ratgeber ins Leben gerufen. Sonnige Grüße und eine beschwerdefreie Zeit wünscht die gesamte Redaktion.

Schreibe einen Kommentar