Wenn sich im Bett eine Flaute einstellt, suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, um der Potenz oder der Lido wieder auf die Sprünge zu helfen. Man muss dafür aber nicht unbedingt gleich zur Potenzpille, sprich zu Viagra greifen. In der Natur gibt es einige Pflanzen, die dabei helfen können, verlorene Libido oder mangelnde Potenz wieder in den Griff zu bekommen. Bereits unsere Vorfahren suchten nach Mitteln aus der Natur, die erfolgreich bei diversen sexuellen Problemen eingesetzt werden können. Maca gehört eindeutig dazu. 

Maca gehört zu den so genannten Superfoods, die derzeit fast in aller Munde sind. Wer noch nichts davon gehört hat: Maca ist das Superfood der südamerikanischen Inka. Diese Knolle wird heute als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt und soll gegen alle möglichen Probleme, die mit der Potenz, der Libido und den Wechseljahren zusammenhängen, helfen. 

Nur: Was ist genau dran an dem Hype um die Maca Wurzel bzw. um das daraus gewonnen Maca Pulver? Ist es wirklich ein Superfood? Wie sind die Erfahrungen mit Maca im Hinblick auf die Libido und die Potenz? Worauf muss man beim Maca kaufen achten? Wie genau ist die Wirkung von Maca? Ist Maca wirklich so gut für die Potenz oder sollte man lieber auf Arzneimittel wie EMASEX-A vitex* zurückgreifen? Ist Maca möglicherweise tatsächlich eine wirkungsvolle Alternative zu Vigra? Sind Maca Tabletten eher zu bevorzugen oder eher Macapulver? Was muss man beachten, wenn man Maca kaufen will?

Die Maca Pflanze

Bei Maca handelt es sich um eine Pflanze aus den Anden, die auch noch dann, wenn sie getrocknet und pulverisiert wird, verschiedene positive Inhaltsstoffe bietet. Genannt wird sie auch Peru Ginseng und die Pflanze gehört zur Gattung der Kressen. Bereits seit 200 Jahren wird die Maca Pflanze in den oberen Höhenlagen der peruanischen Anden angebaut und dort sowohl als Nahrungs- als auch als Heilpflanze verwendet. In ihrem Anbaugebiet ist Maca extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt, weil dort nicht nur starke Temperaturschwankungen, sondern auch kräftige Winde sowie eine intensive UV-Strahlung herrschen. Maca ist deswegen eine sehr widerstandfähige und robuste Pflanze. 

Die Knolle der Maca Pflanze eignet sich zum Verzehr, sie schmeckt süßlich. Man kann sie entweder backen oder nach dem Trocknen kochen und dann zu einem Brei verarbeiten – zumindest wird es bei den Inkas so gehandhabt. Hier bei uns ist Maca nur als Pulver oder als Kapsel erhältlich. Der Nährwert von Maca ist ausgesprochen hoch. 

Die Inhaltsstoffe der Maca-Wurzel

Zu Recht wird Maca als ein Superfood eingestuft. Immerhin enthält die Maca Wurzel jede Menge gesunde Inhaltsstoffe wie Eisen, Zink, Eiweiße, Kalzium, Magnesium, diverse Vitamine und Phosphor. Genauso wichtig und wertvoll sind die sekundären Pflanzenstoffe, die darin in hoher Menge vorkommen. 

In der peruanischen Naturheilkunde ist Maca schon lange für seine wärmenden Eigenschaften bekannt, weswegen sie auch von Menschen, die unter Rheuma leiden, eingenommen wird. 

Die Wirkung von Maca

Maca wirkt gleich in mehrfacher Hinsicht auf den Körper: zum einen soll die Maca Pflanze einen positiven Effekt auf die körperliche Leistungsfähigkeit haben und diese deutlich steigern. Zum anderen scheint die psychische Belastbarkeit mit der Einnahme von Maca Pulver zu steigen. Von Hochleistungssportlern wird Maca eingenommen, um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Wer viel mit dem Kopf arbeitet, nimmt Maca, um seine geistige Wachheit zu verbessern und den Verstand zu schärfen. Maca Erfahrungen von Leistungssportlern zeigen, dass das Mittel sogar eine echte Alternative zu Energydrinks sein kann. 

Außerdem wirkt Maca gegen Stress. Das ist auch im Zusammenhang mit zu wenig Libido sehr interessant, da die Lust oftmals schlichtweg deswegen auf der Strecke bleibt, weil derjenige an zu viel Stress leidet. 

Ein weiterer Vorteil: Maca reduziert den Cholesterinspiegel. Auch das ist in mehrfacher Hinsicht ein positiver Aspekt, da dies wiederum effektiv vor kardiovaskulären Erkrankungen schützen kann und zugleich eine wichtige Prävention für Impotenz ist. 

Maca für die Potenz?

Maca ist gerade im Bereich der Potenzsteigerung ein echtes Superfood – ein regelrechtes Potenzwunder also. Heute wird Maca deswegen vorwiegend dazu eingesetzt, um als natürliches Aphrodisiakum zu fungieren, um die Potenz zu steigern und die Libido zu fördern. Hinzu kommt, dass Maca den Hormonspiegel in keiner Weise beeinflusst. 

Wie das funktionieren kann? Maca gilt als eine Art Anden-Ginseng. Denn auch Ginseng sagt man ähnliche libidofördernde Eigenschaften nach. Es könnte daran liegen, dass Maca generell die Stimmung aufhellt und der Energielevel des gesamten Organismus anhebt. Auf diese Weise wird die Leistungsfähigkeit erhöht und die körperliche Kondition verbessert. Das alles kommt letzten Endes auch der sexuellen Ausdauer zugute. 

Steigert Maca die Libido?

Die wichtigste und herausstechendste Eigenschaft von Maca ist die aphrodisierende Wirkung. Maca soll also nicht nur die Potenz steigern, sondern auch die Lust auf Sex entfachen. Darüber gibt es sogar mittlerweile ein paar Studien. Nach 8 Wochen Maca Zufuhr von 3 Gramm pro Tag zeigte sich, dass in der Maca Gruppe das sexuelle Verlangen deutlich ausgeprägter war als in der Vergleichsgruppe und das ganz ohne Wirkung auf das Testosteron. Das hat den Vorteil, dass sich Maca demzufolge auch nicht negativ auf die Prostata auswirkt so wie es bei anderen Mittel, die den Testosteron-Haushalt beeinflussen, der Fall ist. Wenn Ihnen also eine Werbung glauben machen will, Maca sei ein Testosteron-Booster, ist das schlichtweg falsch. 

Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, können ebenfalls von der Maca Wirkung profitieren. Es fördert die Lust und mindert die typischen Wechseljahresbeschwerden – eine ideale Kombination also. 

Maca Pulver

Maca gibt es vor allem in der Pulver-Variante. Dieses ist einfach zu handhaben, weil Sie das Pulver problemlos ins Müsli, in Smoothies oder in Getränke rühren können. Die Preise variieren, es sollt Eimer das Pries-Leistungsverhältnis des Macapulvers verglichen werden. Bio Maca ist, wenn möglich, immer der Vorzug zu geben, da hierin noch die meisten positiven Inhaltsstoffe enthalten sind. 

Maca Kapseln

Für manch einen ist die Anwendung von Maca Kapseln einfacher als das Verwenden von Pulver. Die Dosierung gestaltet sich hier etwas einfacher, weil die Maca Kapseln einfach direkt eingenommen werden können und man kein Müsli, Getränk oder Smoothie dazu braucht. Auch hier ist es im Zweifelsfall immer besser, wenn Sie sich für ein Bioprodukt entscheiden.

Außerdem sollten die Kapseln im Idealfall ausschließlich hochdosiertes Maca enthalten, alternativ gibt es auch Kapseln, die Maca in Kombination mit anderen luststeigernden Naturheilmitteln enthalten. Hochwertige Maca Kapseln enthalten eine Dosierung von 500 mg pro Kapsel, was eine tägliche Einnahme von etwa 8 Kapseln pro Tag erforderlich macht. 

Wie ist das mit den Studien über Maca?

Es gibt zwar, wie bereits oben erwähnt, einige wenige Studien über die Wirksamkeit von Maca. Da diese aber an einer so geringen Anzahl an Probanden durchgeführt wurden, kann daraus noch keine gesicherte Aussage gemacht werden in Bezug auf die Wirkung von Maca. Dazu bedarf es noch weiterer Studien mit mehr Studienteilnehmern. 

Unterschiedliche Qualitäten: Bio Maca

Wie bei fast allen Superfoods und Naturheilmitteln gibt es auch bei Maca Pulver erhebliche Unterschiede, was die Qualität anbetrifft. Erfahrungen mit Maca zeigen, dass es ausgesprochen wichtig ist, hier auf gute Qualität zu achten. Am besten schneiden bei Maca Tests jene Produkte ab, die ein Biosiegel haben. Allerdings schnitten auch einige Pulver ohne Bio-Siegel bei der Wirksamkeit gut ab. Wenn Sie jedoch ganz sichergehen wollen, ein wirklich hochwertiges Produkt zu erhalten, ist es am besten, auf Bioware zurückzugreifen. Zudem ist es wichtig, bei Kapseln darauf zu achten, wieviel mg Maca genau in der Kapsel stecken. Hier geht nämlich die Dosierung weit auseinander. 

In vielen Betrieben wird Maca nach wie vor in traditioneller Handarbeit angebaut und verarbeitet. Wichtig ist, dass hierbei völlig auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und chemischen Düngemitteln verzichtet wird. Das ist auch problemlos möglich, denn die Pflanze ist aufgrund der extremen Witterungsbedingungen ohnehin ausgesprochen resistent und robust. 

Maca Produkte, die das Prädikat „Rohkostqualität“ tragen, wurden schonend in der Sonne ohne den Einsatz von Trocknungsmaschinen getrocknet. Das sorgt dafür, dass die positiven Inhaltsstoffe auch über die Trocknung hinaus weitestgehend erhalten bleiben. 

Maca Erfahrungen

Erfahrungen mit Maca sind fast durchweg positiver Art. Wer mit Maca Erfahrungen gemacht hat, kann die positive Wirkung auf die Libido und auch die leistungssteigernde Wirkung in der Regel bestätigen. Maca Nutzer berichten, dass es etwas an Geduld erfordert, bis sich die gewünschte Wirkung einstellt. Dann aber scheint das mit der gesteigerten Libido tatsächlich funktionieren. Am besten ist es, Sie machen mit Maca Ihre eigenen Erfahrungen – völlig ohne Risiko, denn Nebenwirkungen gibt es bekanntlich keine. 

Vorteile von Maca

Die Vorteile von Maca als natürliches potenzförderndes und libidosteigerndes Mittel liegen auf der Hand. Im Gegensatz zu Medikamenten wie Viagra muss bei Maca mit keinerlei Nebenwirkungen gerechnet werden. Zudem sind die Preise für Maca allemal moderater, als wenn alternativ auf Viagra zurückgegriffen wird.

Ein großer Vorteil ist auch, dass Maca nicht in das Hormonsystem eingreift und somit keinerlei Wirkung auf die Prostata des Mannes hat. 

Maca enthält eine ganze Menge an gesunden Inhaltsstoffen – es gibt also gleich mehrere Gründe, Macapulver oder Maca Tabletten regelmäßig einzunehmen, um damit seinem Körper etwas Gutes zu tun. Nicht umsonst gilt Maca als echtes Superfood und als Energie- und Potenz Booster. 

Maca kann problemlos dauerhaft eigenommen werden, ohne dass dabei mit Wechselwirkungen zu rechnen ist.

Last but not least hat das Pulver noch einen weiteren großen Vorteil: Kaufen kann man Maca ganz bequem in einem Internetshop oder in einer Onlineapotheke. Der lästige und oftmals peinliche Gang zum Arzt bleibt Ihnen also erspart, da Maca als Nahrungsergänzungsmittel oder Superfood rezeptfrei ist. Auch das zugelassene Arzneimittel EMASEX-A vitex*, welches rein natürliche Wirkstoffe wie etwa Mönchspfeffer enthält, bekommt man rezeptfrei.

Nachteile Maca

Natürliche Potenzmittel oder natürliche libidosteigernde Mittel haben wenig Nachteile. Wenn überhaupt, dann kann die Tatsache, dass man Maca über einen längeren Zeitraum einnehmen muss, bis sich die ersten Erfolge einstellen, als Nachteil erachtet werden. 2 Wochen sind die mindeste Einnahmedauer, besser ist es, wenn Maca mindestens 4 Wochen lang eingenommen wird. Dann sollte sich erste Wirkung einstellen. 

Wie sollte Maca eingenommen und dosiert werden?

Die Maca Einnahme gestaltet sich ganz einfach, da Maca nicht wie andern Potenzmittel direkt vor dem Geschlechtsverkehr, sondern täglich eingenommen werden muss. Als empfohlene Tagesmenge kann man von einem Richtwert von 4000 bis 5000 mg ausgehen.

Deswegen ist gerade bei Maca in Tabletten- oder Kapselform auf eine ausreichend hohe Dosierung zumachten. Maca wird im Idealfall mehrmals täglich zu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. Bei Bedarf kann die empfohlene Dosis auch erhöht werden. 

Maca in Kombination mit Arginin oder L-Carnitin

Noch besser und intensiver scheint die Wirkung von Maca zu sein, wenn dieses natürliche Potenzmittel mit ähnlichen Mitteln kombiniert wird. Zum Beispiel ist es sinnvoll, zusätzlich zu Maca auch noch Ginseng, Arginin oder L-Carnitin einzunehmen. Dann kann nämlich die positive Wirkung auf die Libido und die Potenz noch gesteigert werden. Im Handel gibt es einige Maca Produkte zu kaufen, die bereits mit den genannten libidosteigernden Mitteln kombiniert sind.

Für die Potenz sind gerade Ginseng, Arginin und L-Carnitin weitere sinnvolle natürliche Mittel, bei deren Einnahme keine Nebenwirkungen zu erwarten sind. 

Fazit

Fazit: Maca ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches viele positive Effekte auf den Menschen verspricht. Es soll bei fehlender körperlicher Leistungsfähigkeit genauso helfen wie bei mangelnder Libido und Potenzproblemen sowie bei diversen sexuellen Funktionsstörungen. Positiv hervorzuheben ist der vergleichsweise günstige Preis, die einfache Beschaffbarkeit sowie die einfache Einnahme. Auch dass Maca keine Nebenwirkungen und Wechselwirkungen hat, ist ein Vorteil. Die darin enthaltenen Nährstoffe und Vitamine machen Maca zu einem überaus gesunden Superfood. Wenn es statt eines Nahrungsergänzungsmittels doch lieber ein Arzneimittel sein soll, so kann man beispielsweise auf das natürliche Potenzmittel EMASEX-A vitex* zurückgreifen. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe sind wie auch bei Maca keine Nebenwirkungen bei EMASEX-A vitex zu erwarten.

Aufpassen muss man jedoch beim Kauf von Maca, da nicht alle Produkte eine gleichwertige hohe Qualität bieten. 

Wissenschaftlich fundierte Studien über die Wirkung fehlen jedoch, auch wenn Maca Erfahrungen durchweg positiv sind. Insofern kann Maca also durchaus bei Libido Mangel und Potenzschwäche als Alternative zu Viagra ausprobiert werden, im Idealfall in Kombination mit anderen luststeigernden Mitteln wie Arginin oder Ginseng. 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Werbung / Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sog. Provision-Links. Die Seite manngesundheit.de nimmt an Partnerprogrammen Teil. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.Weitere Informationen zu Partnerprogrammen finden Sie im Impressum. 
Hinweis: Dieser Ratgeber-Artikel kann den Ratschlag eines Arztes nicht ersetzen. In jedem Fall empfehlen wir bei andauernden Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Des weiteren gibt es keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben.

Kommentar hinterlassen